Christ Fellsattel Premium Plus

 

Auch den Christ Fellsattel PreChrist Fellsattel Premium Plusmium Plus habe ich unter den Top 3 der besten Fellsättel hinzugenommen, da auch hier Christ einen echt soliden und guten Fellsattel vorstellt. Der Premium Plus ist auch ein sehr gemütlich und angenehm zu reitender Fellsattel, welcher auch auf Amazon mit fünf Sternen ausgezeichnet ist. Das Modell ist vielseitig einsetzbar und bietet super Komfort für jeden Reiter.  Auch kann sich der Premium super auf fast jedes Pferd anpassen und kann durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zusätzlich optimiert werden. Christ hat damit wieder ein super Lammfellsattel hergestellt, welcher sich gut von der Konkurrenz  abheben und durch viel gute Kundenrezensionen behaupten kann. Auch Steigbügel sind kein Problem und können Problemlos befestigt werden. Ich bin den Premium Plus auch schon selbst geritten und kann daher sagen, dass er echt was her gibt. Er hat eine super Qualität und ist auch sehr einfach und angenehm zu reiten. Desweiteren ist der Premium Plus sogar etwas billiger als der Iberica Plus Fellsattel, was auch für das Premium Modell spricht.

 

 

Informationen Christ Fellsattel Premium Plus:

  • Fellpauschen an der Seite des Sattels bieten zusätzlichen Halt und ein besseres Sicherheit Gefühl
  • Die Sitzfläche ist komplett aus Lammfell
  • Die Wollhöhe beträgt 30 Millimeter
  • Die Unterseite besteht nur im Rückenbereich aus Lammfell
  • Herausnehmbare Polster links und rechts vom Wirbelkanal erhöhen den Sitzkomfort und schonen den Pferderücken
  • Der Sattel ist waschbar
  • Der Fellsattel lässt sich mit und ohne Steigbügel benutzten, indem man die Steigbügel einfach an den D-Ringen befestigt

Aufbau:

Grundsätzlich ähnelt der Christ Fellsattel Premium Plus dem Baumsattel noch mehr als sein Konkurrent der Iberica Plus. Er hat keine Galerien vorne und hinten sowie der Iberica, dafür aber extra Fellpauschen an der Seite, welche echt noch ein angenehmeres Gefühl von Sicherheit vermitteln. Die Wollhöhe beträgt wieder 30 Millimeter und man kann durch das herausnehmen oder dazu packen von Polstern links und rechts vom Wirbelkanal den Sitzkomfort erhöhen und es dem Pferd bei Bedarf noch angenehmer machen. Auch beim Christ Fellsattel Premium Plus ist das benutzen von Steigbügeln kein Problem und sie können ganz normal an den D-Ringen aufgehangen werden.  Unter dem durch einen Reißverschluss abnehmbaren Sitzfell besteht die Möglichkeit ein spezielles Kopfeisen in eine Tasche einzuschieben. Der Sattel wiegt 2,8 Kilogramm, was weniger ist als beim Iberica Plus. Man kann den Lammfellsattel in den Größen Pony, und Warmblut kaufen, welche unterschiedliche Farben haben.

Eignung und Einsatz:

Auch dieser Fellsattel ist flexibel Einsetzbar und kann für viele Zwecke verwendet werden. Man sollte ihn aber nicht regelmäßig für lange Wanderitte benutzen, da er dafür einfach nicht gemacht ist.  Aber hin und wieder ist ein Gelände Ritt natürlich kein Problem. Theoretisch könnte man den Premium Plus sogar für das Dressur Reiten benutzen, wobei er aber bist jetzt nicht dafür zugelassen ist.  Natürlich kommt es aufs Pferd an und wie es auf den Sattel reagiert, erst dann sollte man entscheiden wie und ob und wobei man den Christ Fellsattel Premium Plus einsetzt.

Meine Persönliche Erfahrung:

Wie ich schon gesagt habe bin ich den Premium Plus Fellsattel von Christ auch schon mehrmals persönlich geritten und war direkt positiv von dem Sattel überrascht. Er  war echt flexibel und sehr gemütlich zu reiten. Zudem sah man auch recht elegant aus und auch generell war ich optisch echt gut gestimmt was den Premium Plus angeht. Ich hatte ihn auf mehreren mein Pferde drauf und sogar eins mit einem echt außergewöhnlichen Wiederiss hatte keinerlei Problem mit dem Lamfellsattel auch auf längerem Zeitraum.

Kundenmeinung:

Dieser Fellsattel ist genau das, was ich lange gesucht habe!

Nachdem ich den Fellsattel in einem Artikel in einer Pferdezeitschrift gesehen habe, wußte ich sofort: DAS ist es! Deswegen ist diese Rezension vielleicht auch etwas überschwenglich.

Zuvor bin ich immer wieder mal mit einem Reitpad oder ohne Sattel unterwegs. Der Kontakt zum Pferd und die Erfahrung im allgemeinen war faszinierend. Weniger faszinierend waren hingegen die Schmerzen! Ich habe eine geraden Rücken und bin deswegen Anfällig für Schmerzen bei Belastung. Zudem haben schnelle Stops oder harte Trabbewegungen mich wieder mit dem genitalen Urschmerz verbunden. Männliche Reiter sind hier zwar ohnehin einiges gewöhnt, ein richtiger Schlag in die männlichen Genitalien ist jedoch ein Erlebnis, dass man eher vermeiden will.

Der Sattel schützt empfindliche Hinterteile und den Steiß/Rücken und gleichzeitig hat man einen tollen Konakt zum Pferd. Viele ReiterInnen mit denen ich vor dem Kauf des Fellsattels gesprochen habe, waren recht mißtrauisch und haben mir von dem Kauf abgeraten. Genau diese Kritiker schwärmen jetzt ebenso von diesem Fellsattel, nachdem Sie das Teil auf Ihren Pferden ausprobiert haben.

Persönlich benutze ich den Sattel meist für Ausritte in die Natur mit einer Dauer von 1 bis 3 Stunden. Längere Ausritte werden wohl nächstes Jahr folgen. Der Sattel wird ohne Steigbügel benutzt. Das Gefühl der freischwebenden Füße ist einfach genial. Zwei Freundinnen benutzen den Sattel für Dressur, ebenso ohne Steigbügel und sind ebenso begeistert.

Am Anfang war das Gefühl etwas ungewöhnlich, da es entgegen zum Reitpad ohne Dämpfung einen schwingenden Effekt gibt, an den man sich jedoch schnell gewöhnt. Der Fellsattel schafft den Ausgleich zwischen einem guten Kontakt zum Pferd und einer schützenden Dämpfung für den Reiter und das Pferd gleichermaßen. Ebenso fantastisch ist auch das „Sitzklima“ des Sattels. Kühl im Sommer und warm im Winter, hier wird der Bürzel verwöhnt!

So ein Fellsattel ist sicher nicht für Jederfrau oder Jedermann, ich will hier niemanden konvertieren. Auch ist es sicher nicht für alle Disziplinen das richtige. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, das der Christ Fellsattel Premium Plus für mich persönlich für Ausritte und Dressurübungen wirklich eine tolle Sache ist und ich den Sattel nicht mehr missen will!

Das war ein Kauf, der sich wirklich gelohnt hat. 🙂

 

Video:

(Das bin nicht ich auf dem Video und ich trage auch keine Verantwortung für den Inhalt!)

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!