Fellsattel Gebraucht

Einleitung:
Willkommen auf der Fellsattel gebraucht Seite. Hier findest du viele wertvolle Informationen rund um das Thema Fellsattel gebraucht, die dir eine gute Beratung und hilfreiche Tipps geben sollen. Gerade das Thema gebrauchte Sättel polarisiert sehr stark und ist sehr umstritten. Deshalb möchte ich dir hiermit einen Leitfaden geben, worauf man meiner Meinung nach achten sollte, wenn man einen gebrauchten Fellsattel kaufen möchte. Denn gerade ein Fellsattel, der direkt auf dem Pferderücken aufliegt, sollte in einem Top Zustand sein zum Wohle des Pferdes.

 

Lohnt es sich:

Häufig wird gesagt, dass es absolut kein Sinn machen würde sich einen gebrauchten Fellsattel anzuschaffen, weil die Preisunterschiede sowieso nicht so groß seien und die Qualität unter der vorherigen Nutzung stark leiden würde. Ich finde, dass ein gebrauchter Fellsattel eine gute Möglichkeit ist, um ein bisschen Geld zu sparen, außerdem kann man so seinen Sattel weitergeben und es ist zudem auch ökologisch viel wertvoller, da nicht immer ein neuer Sattel gekauft wird. Dennoch ist die Kritik begründet, weshalb man schauen muss, ob der Preisunterschied wirklich so groß ist und natürlich, dass der Sattel in einem guten Zustand ist.

Vorteile:

  • günstiger
  • große Auswahl bsp auf Ebay
  • ökologisch sehr gut
  • häufig Sättel in der Nähe zum Ausprobieren

Nachteile:

  • Abnutzungsspuren
  • Sattel ist alt
  • keine Garantie

 

Worauf achten:

Es gibt einige Dinge, die man beim Kauf eines gebrauchten Fellsattels beachten sollte. Das wichtigste ist einen Blick auf den allgemein Zustand des Sattels zu werfen. Meistens sieht man schon auf den ersten Blicken, in welcher Verfassung der Sattel sich befindet und kann dem entsprechend abwägen. Des Weiteren sollte man sich nach dem Alter des Sattels erkundigen auch ob der Besitzer vielleicht schon mehrfach gewechselt wurde. Weiter ist wichtig, auf welchem Pferd der Sattel hauptsächlich lag und ob hierbei bestimmte Anpassungen am Fellsattel selbst vorgenommen wurden. Auch der Ort der Lagerung ist von Bedeutung, da nur eine gute Lagerung und Pflege für eine lange Lebenszeit sorgen.

 

Als Nächstes sollte der Sattel genauer inspiziert werden. Optimal wäre es natürlich sich den Sattel persönlich anzuschauen aber auch Bilder verraten meist viel über den Zustand des Sattels. Beim Betrachten des Fellsattels sollte auf Gebrauchsspuren geachtet werden. Dazu zählt, ob es größere Abschürfungen oder gar Material Ermüdungen wie Risse gibt. Vor allem die Gurtstrippen sollten in einem optimalen Zustand sein. Häufig geben bei länger gebrauchten Sätteln auch Ösen oder Halterungsgriffe und Schlaufen nach. Auch auf die Lammfellqualität ist zu achten: Das Fell sollte noch flauschig sein, zudem darf an keiner Stelle des Sattels Fell fehlen oder gerade abgehen. Schmutz oder Dreck sind auch bei einem gebrauchten Sattel kein Problem, da dieses in den meisten Fellen relativ leicht abzubürsten ist.